Soziales Lernen:

Ein wichtiger Aspekt des Profils unserer Schule ist das Soziale Lernen. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler zu sozialem Verhalten im Klassenverband und in der Gesellschaft zu erziehen. Unterstützt wird dies durch das Sozialpraktikum „Compassion“ in Klasse 10 sowie zahlreiche Arbeitsgemeinschaften, die teilweise von Schülerinnen und Schülern geleitet werden.

Drei Profile:

An der Klosterschule stehen drei Profile zur Wahl:
Das sprachliche Profil, das naturwissenschaftliche Profil und das Musikprofil.

Ab Klasse 8 können – unabhängig von der ersten Fremdsprache – als Profilfach entweder Naturwissenschaft und Technik, Italienisch, oder Musik gewählt werden.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben somit im Verlauf ihrer schulischen Laufbahn unterschiedliche Wahlmöglichkeiten:

Latein, Französich oder Englisch (bis Klasse 10 durchgehend), Umgang mit dem Computer Teil I, Naturphänomene, Soziales Lernen

2. Fremdsprache Englisch oder Französisch, Naturphänomene Teil II, Soziales Lernen, Schullandheimaufenthalt

Umgang mit dem Computer Teil II, Pädagogische Tage

Profilwahl: Naturwissenschaft und Technik, Französisch oder Italienisch als 3. Fremdsprache, Musik

„BOGY“ einwöchiges Betriebspraktikum, Methodentraining, staatskundliche Fahrt nach Berlin

„Compassion“ – Menschsein für andere (zweiwöchiges Sozialprojekt), Seminare zur Berufsfindung / Personalkompetenz

Breites Angebot an Profil- und Neigungsfächern, Wahlbereiche (Philosophie, Literatur, Psychologie, Seminarkurs, Informatik), Kooperation mit öffentlichen Gymnasien, Studienfahrt

Sport (Handball, Schwimmen, Volleyball), Latein (Latinum möglich), Musik (Chöre, Flöten, Orchester, Jazz, Musical), Theater (Unter- und Mittelstufe), Science, Erste Hilfe

mit Frankreich (Passy, Athis-Mons), Wales, Italien (Rom, Reggio Emilia), Kanada (Langley)

Unterstufenausschuss Pädagogische Freizeit Veranstaltungen zur Berufsorientierung Ganztagesschule in Klassen 9 + 10 Sozialpädagogische Beratungsstelle, Hilfe bei Fragen / Problemen jeder Art, Stiftungseigenes Freizeitheim (Marienhof in Geroldsau) Religionsunterricht (rk. oder ev.), verpflichtend für alle Klassenstufen, regelmäßiger Schülergottesdienst, täglich warmes Mittagessen, Bistro, Ganztagesbetreuung (Hort)