Aktuelle Nachrichten


Die Seite "Aktuelle Nachrichten" ist unsere "virtuelle Tageszeitung" bzw. unser Weblog. Sie können diese Seite mit Ihrem Feedreader abonnieren oder einfach regelmäßig vorbei schauen. Außerdem ist der neueste Beitrag immer auf der Startseite der Klosterschule zu sehen.

Mit Disziplin zur Bühnenkarriere

<br />

Aus: BT, 14.06.2010

Verfasst von - Donnerstag, 17. Juni 2010

Grandiose Show wie auf dem Broadway

Aus: BNN, 14.06.2010

Verfasst von - Donnerstag, 17. Juni 2010

Taizé 2010

Taizé 2010 !
Am Donnerstagmorgen, den 13. Mai 2010 war es endlich soweit! Wir, 13 Schüler aus der 11. und 12. Klasse, Frau Stürner, Frau Kessler und Herr Bläs machten uns mit dem Bus auf den Weg nach Taizé, in Frankreich. Hier lebt die  Communauté de Taizé, ein ökumenischer Männerorden, der  von Frère Roger gegründet wurde und für die großen Jugendtreffen, die hier stattfinden, weltweit bekannt ist. Ungefähr 3500 Jugendliche waren während unseres Aufenthalts dort. Einmal natürlich wegen den wunderschönen Gottesdiensten, die in einer sehr großen und relativ einfach gehaltenen Kirche stattfinden. Im Mittelpunkt stehen dabei die mehrsprachigen Taizégesänge und Bibeltexte und die Ruhephasen. Während minutenlanger meditativer Stille kann dann jeder seinen eigenen Gedanken nachhängen und man wird, so verrückt es klingt, unter tausenden von Menschen vollkommen ruhig.
Wie viele Menschen hier wirklich zusammenkamen, wurde uns spätestens bei der ersten Essensausgabe, nachdem wir unsere Zelte aufgeschlagen hatten, eindrücklich bewusst. Und es ist wirklich erstaunlich, wie gut und einfach das Zusammenleben in Taizé trotzdem funktioniert!
Natürlich haben wir dort auch schnell neue Bekanntschaften gemacht, ob bei den Bibel- und Gesprächsrunden, die 2mal am Tag stattfanden, beim abendlichen Beisammensein im ‚Oyak‘ oder auf dem großen Zeltplatz.
Und wir sind nicht nur fremden Menschen neu begegnet, wir haben uns auch in unserer eigenen Gruppe gegenseitig ganz neu kennen gelernt, weit weg von allem Schulstress und den Alltagssorgen…
Das Schönste in Taizé war im Grunde, dass wir nicht nur komplett abschalten konnten, sondern vor allem unsere gute und lustige Gemeinschaft! Ob beim gemeinsamen Singen, Fußball- oder Indiakaspielen, wir hatten auf jeden Fall immer viel zum Lachen. Taizé war eine einmalige Erfahrung an einem Ort, der so anders ist und an dem sich die Sichtweise auf die Dinge, auf das Leben und auch auf die anderen wieder ein Stück weit verändert hat. Darüber, dass es am Sonntag schon wieder nach Hause ging, waren wir alle ziemlich traurig. Umso mehr freuen wir uns deshalb jetzt schon auf unser Nachtreffen und auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: come closer! to Taize (20:10)☺
Liebe Grüße an alle die dabei waren! Es war eine echt tolle und unvergessliche Zeit!

Anna Parrisius
 

Verfasst von - Donnerstag, 10. Juni 2010

Streitschlichtung

<p>
	Klosterschule in Via Schule Baden-Baden</p>

Am 27. April 2010 wollten wir, die Klasse 8c, etwas über Streitschlichtung erfahren. Deshalb besuchte uns Frau Haas, die Sozialpädagogin unserer Schule, in Gemeinschaftskunde bei Frau Wummel. Zur Vorbereitung sollte jeder aus unserer Klasse eine Streitsituation aufschreiben. Eine der Situationen, die Frau Haas bereits ausgesucht hatte, wurde von zwei Mitschülern nachgestellt. Anhand dieses Beispiels erklärte uns Frau Haas die verschiedenen Schritte bei einem Streitschlichtungsgespräch.
In einem Schlichtungsgespräch sollte man immer höflich miteinander kommunizieren.
Man muss die andere Person verstehen und respektieren. Somit darf man der anderen Person nicht widersprechen. Für viele war das anfangs nicht so einfach. smiley
Dennoch gaben wir unser Bestes.
Außerdem lernten wir, dass beide „Streithähne“ ihre Meinung zu der Auseinandersetzung darstellen und das vom Kontrahenten Gesagte wiedergeben sollten.
Wichtig war, ein Protokoll zu führen. Dabei musste man beachten, dass der Lösungsvorschlag positiv formuliert ist und in der Ich-Perspektive steht.
Dieser Theorieteil wurde dann in kleineren Gruppen anhand von verschiedenen Beispielen umgesetzt. Wir schlüpften in die Rollen der Streitenden und in die des Streitschlichters.
Nachdem wir 3 Stunden im Plenum (Stuhlkreis) viele nützliche Informationen von Frau Haas bekommen hatten und sie selbst ausprobieren konnten, sammelten wir die einzelnen Schritte an der Pinnwand.
Frau Haas und Frau Wummel haben viel Zeit in die Vorbereitung und Ausführung dieser drei Stunden gesteckt! Vielen Dank!
Jetzt sind wir richtige Experten in Sachen Streitschlichtung geworden! smiley

Unser Fazit:
Diese drei Stunden waren sehr lehrreich und es lohnt sich auf jeden Fall, mit Frau Haas dieses Thema zu behandeln.

von Annika und Laura Fischer, 8c

Verfasst von - Donnerstag, 10. Juni 2010

Das Orchester wuchs über sich hinaus

Aus: BNN, 14.05.2010

Verfasst von - Samstag, 15. Mai 2010

Impressum
Klosterschule vom Hl. Grab
Römerplatz 9
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221 / 97 3 98 0
Fax: 07221 / 97 3 98 40
Email: info [ a t ] hl-grab.de
Internet: www.hl-grab.de
zum Impressum!
Datenschutzerklärung