Aktuelle Nachrichten


Die Seite "Aktuelle Nachrichten" ist unsere "virtuelle Tageszeitung" bzw. unser Weblog. Sie können diese Seite mit Ihrem Feedreader abonnieren oder einfach regelmäßig vorbei schauen. Außerdem ist der neueste Beitrag immer auf der Startseite der Klosterschule zu sehen.

Zeitzeugin berichtet über Erfahrungen mit DDR-Unrecht

<p>
	&lt;p&gt; Zeitzeuge&lt;/p&gt;</p>

„Ihr könnt Euch das gar nicht vorstellen.“ Dieser Satz entfuhr Prof. Dr. Karin Sorger immer wieder, als sie in die fassungslosen Gesichter

der Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c blickte, während sie über ihr Leben in der DDR berichtete.
In eindrucksvoller Weise schilderte Frau Sorger, wie sie in ihrer Kindheit und Jugend als Unternehmertochter in Magdeburg zunächst gewisse Sympathien für die sozialistischen Ideen empfand. Während ihres Medizinstudiums in Leipzig änderte sich dies rasch. Die Gängeleien und Einschränkungen in der SED-Diktatur wurden zunehmend zu einer Belastung ihres persönlichen und beruflichen Lebens. Deswegen entschied sie sich 1977 zur Republikflucht, die jedoch schon in der Vorbereitung vereitelt wurde. Für knapp ein Jahr wurde Frau Sorger wegen versuchter Republikflucht im Frauengefängnis Hoheneck inhaftiert. Eine TV-Dokumentation, die die Schüler gemeinsam mit Frau Sorger anschauten, schilderte die menschenverachtenden Zustände dort sowohl aus der Sicht der ehemaligen Gefangenen als auch aus der Sicht des früheren Wachpersonals. Gemeinsam mit anderen aus politischen Gründen Inhaftierten wurde Frau Sorger von der Regierung der Bundesrepublik freigekauft. Obwohl sie im Westen nahezu von null anfangen musste, gelang es ihr, sich in Mainz rasch eine neue Existenz aufzubauen.
Wir danken Frau Sorger für Ihren packenden Bericht, der Schülern und Lehrern gleichermaßen in beeindruckender Weise Einblicke in das Leben in der DDR gewährte!

Verfasst von - Mittwoch, 14. Juli 2010

Der Musische Abend findet wie geplant im Klosterinnenhof statt

<p>
	&lt;br /&gt;</p>

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
bevor das Schuljahr zu Ende geht, möchten wir Sie einladen zum

Musischen Abend im Sommer
am
Freitag, 9. Juli 2010 um 19.30 Uhr
.
Wie geplant findet der Musische Abend im Klosterinnenhof statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Verfasst von - Donnerstag, 08. Juli 2010

Unsere Spende für den Buchtunger Tierhof

<br />

Am 11. Juni besuchten wir, die Klasse 5c, den Buchtunger Tierhof in Sinzheim-Kartung. Dort verbrachten wir einen interessanten und  ereignisreichen Nachmittag mit Tieren verschiedenster Art.


Um 15.00 Uhr trafen sich die jungen Tierfreunde mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Kessler, vor den  Toren des Buchtunger Tierhofes. Die Türe wurde uns sodann von Frau Brand, der Leiterin des Tierhofes, und einer der ehrenamtlichen Helferinnen geöffnet – im Schlepptau befanden sich zwischen 10 und 12 Hunde, die uns schwanzwedelnd begrüßten.
Während Frau Brand’s Begrüßung und Einführung ließen sich einige der Hunde genüsslich kraulen, andere wiederum freuten sich über die „menschlichen Spielkameraden“ und schleppten ihr gesamtes Spielzeugsortiment heran, welches später kräftig zum Einsatz kam.
Nachdem wir mit den Hunden gespielt hatte, bekamen wir eine Führung durch das Tierheim, bei welcher uns die zu vermittelnden Hunde vorgestellt wurden und wir ihre, manchmal sehr traurige, Geschichte erfuhren. Tröstlich für uns war es zu erfahren, dass die Tiere während ihrer Zeit im Heim in sehr geräumigen Boxen untergebracht sind und täglich stundenweise in einen großen Auslauf im Freien dürfen. Zudem gibt es viele ehrenamtliche Helfer und Pfleger, die regelmäßig ausgedehnte Spaziergänge in der Umgebung mit ihnen machen. Übrigens: Manche von uns machen da auch mit und gehen regelmäßig mit Hunden spazieren.
Nachdem wir an den Hundezwingern vorbeigelaufen waren, erreichten wir das Freigehege. Neben zwei Großpferden, mehreren Ponys und Eseln sind dort auch drei Hängebauchschweine sowie mehrere Ziegen und Schafe untergebracht.
Während dem Rundgang durch das Freigehege erzählten uns Frau Brand und ihre Mitarbeiterin die Geschichten der einzelnen Tiere, und erklärten uns, wie die Tiere gehalten, gefüttert und gepflegt werden. Selbstverständlich blieb auch hier genügend Zeit die "haarigen Kollegen“ ausgiebig zu streicheln. Nach dem Rundgang durften wir helfen, die Tiere in ihre Ställe zurückzubringen, was eine große Herausforderung für uns war! Die Ponys, insbesondere das Minishetty Sternchen, hatten nämlich keine Lust den herrlichen Sommertag im Paddock zu verbringen und sausten viel lieber im Galopp an uns vorbei statt sich einfangen zu lassen. Die Ziegen und Schafe waren dagegen unkompliziert, da sie sich mit etwas Futter leicht locken ließen. Die gemütlich aussehenden Hängebauchschweine stellten sich, wie die Ponies auch, als ziemliche Dickköpfe heraus und büchsten, während wir sie in den Stall schieben wollten, immer wieder aus.
Nachdem jedes Tier in der Box war und auch der vermisste Gast, eine Schnappschildkröte, wieder aufgetaucht war, durften wir in zwei Gruppen mit je zwei Hunden einen Spaziergang in den angrenzenden Wald machen.
Nachdem wir gegen 16.45 vom Spaziergang zurückkamen, spielten wir nochmals mit den Hunden.
Bevor wir uns verabschiedeten überreichten wir Frau Brand noch eine Überraschung für die Bewohner des Buchtunger Tierhofes: Einen Spendenscheck über 60 Euro.
Als wir den Tierhof gegen 17.00 Uhr verließen, waren wir uns alle darüber einig, dass das Spendengeld gut angelegt ist.  Und wir hatten noch dazu einen wunderschönen Nachmittag!

Tanja Kessler
 

Verfasst von - Montag, 05. Juli 2010

Abi-Scherz an der Klosterschule

<br />

Am 24.07.2010 übernahmen die diesjährigen Abiturienten der Klosterschule ab 11.10 Uhr die Kontrolle über den Klosterinnenhof.

Verfasst von - Samstag, 26. Juni 2010

Jugendliche mit der Realität ihres Traumberufs konfrontiert

<br />

Aus: BT, 21.06.2010

Verfasst von - Samstag, 26. Juni 2010

Impressum
Klosterschule vom Hl. Grab
Römerplatz 9
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221 / 97 3 98 0
Fax: 07221 / 97 3 98 40
Email: info [ a t ] hl-grab.de
Internet: www.hl-grab.de
zum Impressum!
Datenschutzerklärung