Aktuelle Nachrichten


Die Seite "Aktuelle Nachrichten" ist unsere "virtuelle Tageszeitung" bzw. unser Weblog. Sie können diese Seite mit Ihrem Feedreader abonnieren oder einfach regelmäßig vorbei schauen. Außerdem ist der neueste Beitrag immer auf der Startseite der Klosterschule zu sehen.

Am Samstag spielt die Theater-AG Klasse 5: Hurra, die Schule...!

 

Datum: 
12.02.2011
Zeit: 
17.00 Uhr
Ort: 
Aula
Verfasst von - Montag, 07. Februar 2011

Am Freitag: KLOSTERROCK!!!

<br />

Schon satte 31 Jahre auf dem Buckel, doch immer noch frisch und energiegeladen wie eh und jeh wird der Klosterrock dich in Ekstase versetzen. Mit neuer, handgemachter und zügelloser (Rock-)Musik der aktuellsten (Newcomer-)Bands aus der Umgebung wird dir in der Aula der Kloserschule v. Hl. Grab Baden-Baden das Hirn weggeblasen.
So.. You want it? You'll get it!

Dieses Jahr mit:

YAKUZI
- Trompetenpunk aus Pforzheim
- http://www.yakuzi.de/

The Curving Path
- Alternative Rock aus Gaggenau
- http://www.facebook.com/pages/The-Curving-Path/155797547784976

Silur Devon
- Alternative - Thrashmetal aus Baden-Baden
- http://www.youtube.com/user/SilurDevon

High Voltage
- Classic Rock aus Baden-Baden

Eintritt: 4 €

ab 14 Jahren - unter 16: Ende 22 Uhr - Ausweispflicht

Klosterschule v. Hl. Grab
Römerplatz 9
76530 Baden-Baden

Verfasst von - Mittwoch, 26. Januar 2011

NWT - Exkursion zur Max-Grundig-Klinik

<p>
	Am Samstag, den 15.1.11 fuhren wir, die NWTler der 9. Klassen mit Frau P.- Maurer zur Max-Grundig-Klinik auf der B&uuml;hlerh&ouml;he. Hier wollten wir unser angesammeltes Wissen &uuml;ber die &bdquo;Bildgebenden Verfahren&ldquo;, die wir im Unterricht behandelt hatten, nochmals auffrischen und praktisch testen. Um 10 Uhr trafen wir dort Herrn Dr. Maurer, der uns die Klinik zeigte. Unsere erste Station war der Ultraschall. Herr Dr. Maurer erkl&auml;rte ihn uns mit vielen Beispielen. Anhand eines Sch&uuml;lers sahen wir eine Ultraschallaufnahme der Schilddr&uuml;se, der Leber und des zirkulierendes Blutes. Seit dem Wissen wir, dass unser Blut in einer Sekunde eine Strecke von 3 Metern zur&uuml;cklegt. Als n&auml;chstes gingen wir zur Endoskopie. Herr Dr. Maurer hatte f&uuml;r uns schon einen selbstgebastelten Patienten bereitgelegt, an dessen Beispiel er uns das Endoskop erkl&auml;rte und wir es anschlie&szlig;end ausprobieren durften. Von dort aus gingen wir zu den R&ouml;ntgenapparaten, die in einem Nebengeb&auml;ude untergebracht sind. Wir sahen R&ouml;ntgenapparate mit verschiedenen Gr&ouml;&szlig;en und Aufgaben. Zu diesen hatte er auch immer ein passendes R&ouml;ntgenbild parat. Im danebenliegenden Raum fanden wir den Kernspintomographen. Dieser Raum war extrem gesch&uuml;tzt, da dieses Ger&auml;t starke magnetische Wellen aussendet. Anschaulich und mit viel Elan erkl&auml;rte Herr Dr. Maurer uns die Funktionsweise des Tomographen. Als letztes besichtigten wir den Computertomographen. Dieses Grer&auml;t funktioniert, anders als der Kernspintomograph, mit R&ouml;ntgenstrahlen aber es setzt auch ein 3D Bild des K&ouml;rpers zusammen. Unser Besuch wurde abgerundet mit einem Besuch im Restaurant, in dem wir Getr&auml;nke und Bretzeln vorfanden. Dort hatten wir die M&ouml;glichkeit, Herrn Dr. Maurer zu befragen. Wie zum Beispiel ob Handystrahlen gef&auml;hrlich sind und warum &Auml;rzte immer wei&szlig; tragen. Schlie&szlig;lich fuhren wir mit der Buslinie 245 um 13.03 Uhr wieder zur&uuml;ck nach Baden-Baden.<br />
	Dies war eine tolle Erfahrung, die unser Thema abgerundet hat. Und wir sind froh, dass uns Frau P.- Maurer und ihr Mann, Herr Dr. Maurer diese M&ouml;glichkeit gegeben&nbsp; haben. Ein gro&szlig;es Dankesch&ouml;n an Sie beide.<br />
	&nbsp;</p>

Verfasst von - Samstag, 15. Januar 2011

Nasses Laub macht Läufern zu schaffen

Aus: BNN

Verfasst von - Samstag, 01. Januar 2011

Licht weitergeben

„Licht weitergeben“ war das Leitthema der diesjährigen Frühschicht im Bistro der Klosterschule. Trotz des winterlichen Wetters und des frühen Beginns unserer Adventsandacht (06:30) kamen am Freitag, den 10.12.2010, um die 60 SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen zusammen. Im adventlich geschmückten Speisesaal der Schule, wollten wir uns ganz bewusst eine Auszeit nehmen. Eine Auszeit aus der hektischen Adventszeit.

Das Lichtermeer, der stimmungsvolle Gesang, getragen durch das Keyboardspiel von Herrn Grupp und nicht zuletzt die von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen vorgetragenen Texte ermöglichten unsere stimmungsvolle Feier. Neben einer Geschichte zum Kerzenanzünden, einer inhaltlichen Lichterkette mit der Weitergabe des vorweihnachtlichen Lichtes, dem Versuch den Buchstaben A D V E N T nachzuspüren wurde am Lesungstext aus dem Epheserbrief (Eph 5,8 – 14) schnell klar, dass die Adventszeit nicht nur eine Zeit der Vorbereitung auf die Ankunft des Lichts der Welt, also Jesus Christus ist, sondern darüber hinaus auch ein Wecker für Weihnachten.
Ein Wecker für Weihnachten?
Ja, denn die Adventszeit ist eine Zeit des Aufrüttelns und Wachwerdens!

Nach der spirituellen Stärkung konnten wir uns dann auch noch am Frühstücksbuffet stärken. Dort standen (heiße) Getränke, frische Brötchen, Marmeladen, Wurst/Käse, Müsli, Obst und viele andere Dinge bereit. Schön, dass wir auch in diesem Zusammenhang dann noch einmal das Miteinander an unserer Schule leben konnten. Am Frühstückstisch ergaben sich nämlich viele interessante Gespräche zwischen SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen.

Wir danken Gott für diese intensive, gemeinsame Zeit und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Stephan Bläs und Manuel Barale
 

Verfasst von - Freitag, 10. Dezember 2010

Impressum
Klosterschule vom Hl. Grab
Römerplatz 9
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221 / 97 3 98 0
Fax: 07221 / 97 3 98 40
Email: info [ a t ] hl-grab.de
Internet: www.hl-grab.de
zum Impressum!
Datenschutzerklärung