Aktuelle Nachrichten


Die Seite "Aktuelle Nachrichten" ist unsere "virtuelle Tageszeitung" bzw. unser Weblog. Sie können diese Seite mit Ihrem Feedreader abonnieren oder einfach regelmäßig vorbei schauen. Außerdem ist der neueste Beitrag immer auf der Startseite der Klosterschule zu sehen.

Die Tonne Willy-Ein Erfolgsmodell seit 1999

Als Erfolgsmodell effizienter Verkehrserziehung möchte ich als Beauftragter für Verkehrserziehung an der Klosterschule v.Hlg.Grab die Schulung „Aktion sicherer Schulbus“ bezeichnen, die Wolfgang Kuhn und Michael Selmayr für die schulischen Eingangsklassen seitens der BBLinie anbieten. Seit 1999 erlebe ich diese Schulung , die pädagogisch und lernpsychologisch stets weiterentwickelt und angepasst wurde.
Spielerisch, humorvoll und interaktiv wurde auch diesmal das verkehrssichere Verhalten am und im Bus vermittelt. An der Klosterschule v.Hlg.Grab ist diese Aktion Teil eines Präventionskonzeptes mit den Bausteinen des sicheren Schulweges, einer Radfahrschulung, dem Dunkeltunnel des ADFC sowie gezielter Workshops im Verbund mit Frau Stefanie Weber von der Verkehrswacht. Die verantwortlichen Referenten der Verkehrsbetriebe freuten sich über die interessierte und motivierte Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler und verteilten zum Schluss noch signalfarbene Reflektorbänder als Überraschungsgeschenk. Ich danke den Lehrkräften, die mich tatkräftig unterstützten, die Referenten haben ihr Präsent wirklich verdient. Ein besonderer Dank geht an die „Tonne Willy“, die wieder bereitwillig und eindrucksvoll durch die Lüfte schleuderte. Dass ich seit 1999 in dieser Sache mit Herrn Wolfgang Kuhn hervorragend zusammenarbeiten darf, macht mir große Freude.
 

Verfasst von Albert Waizenegger - Donnerstag, 07. Dezember 2017

Adventsbasar der Klosterschule stößt auf große Resonanz

Es ging zu wie im Taubenschlag beim großen Adventsbasar der Klosterschule vom heiligen Grab in Baden-Baden. Überall wuselten aufgeregte Schüler, die mit anpacken wollten und sich hinter den zahlreichen Verkaufsständen als gewiefte Händler präsentierten, die ihre Waren anboten und geschickt deren eindeutige Vorteile hervorhoben. Dabei hatten sie sich schon Wochen vorher fleißig engagiert und gemeinsam mit Eltern, Lehrern und Ehemaligen der Schulgemeinschaft kreative Adventsgestecke und liebevolle Weihnachtsdekoration gebastelt, bemalt, geklebt und verziert. Unzählige selbst gekochte Marmeladen waren im Angebot, ebenso die leckersten Plätzchen und Linzertorten, für die viele Helfer die Ärmel hoch gekrempelt hatten. Der Erlös aus den Einnahmen fließt in die Klassenkassen zur Finanzierung von Theaterbesuchen, Schüleraustausch oder Klassenfahrten. Darüber hinaus unterstützen die Jugendlichen der Klosterschule karitative und soziale Einrichtungen, darunter auch die Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude".

 

Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

Verfasst von BT vom 04.12.2017 - Mittwoch, 06. Dezember 2017

Patenfest 2017

Am 10. November 2017 war es soweit. Die diesjährigen Fünftklässler/-innen haben ihre ersten zwei
Monate an der Klosterschule überstanden und somit endet auch die Patenaktion.. Die Kinder
verbrachten einen tobenden, erlebnisreichen Nachmittag mit vielen Spielen in der Aula mit ihren
Paten, Patensprechern, den betreuenden Eltern und natürlich auch Frau Haas, der
Sozialpädagogin an unserer Schule.
Ziel der Patenaktion ist es, dass die neuen Schüler mit einem sicheren Gefühl in ihren neuen
Lebensabschnitt starten können, deswegen bekommt jeder gleich am ersten Schultag einen
„Paten“ zugeteilt, der dann für die nächsten zwei Monate der Ansprechpartner bei jeder
Gelegenheit ist.
Das Schuljahr startet also mit einem herzlichen, gemeinsamen Spielenachmittag, wo sich die
Klasse untereinander kennenlernt und auch die Paten und Patenkinder. Gefolgt am Anfang mit
Spielen, einer Schulhausrallye und natürlich auch einem leckeren Knabber-Buffet.
Abschluss der ganzen Aktion ist ein weiterer Spielenachmittag, wo dann auch die Preise für die
Schulhausrallye und die Klasse, welche die meisten Punkte in den Spielen gesammelt hat, gibt
Dieses Jahr verabschiedete das Patenteam jedoch Beate Ringer-Rauch,Massimo Seils, Lara
Nemetz und Selina Mangler nach Jahren des Mitwirkens.
Wir freuen uns dennoch auf weiteres Bestehen dieser Aktion und weitere tolle Jahre!

 

Mehr Bilder finden Sie in der Galerie.

Verfasst von Lisa Kletsko - Sonntag, 19. November 2017

AHA-Erlebnis im Dunkeltunnel

Im Zweijahresrhythmus erleben die Klassen 7 und 8 eine besondere Schulung für persönliche Fitness im Straßenverkehr. In einem Kurzlehrgang spürten nun die aktuellen Gruppen der Frage nach, wie die Sichtbarkeit im Straßenverkehr verbessert werden kann.
Nachdem Gerlinde Wagner, Dr. Karlheinz Fischer, Klaus Mutterer und Jürgen Rapp bereits am Vortag alles vorbereitet hatten, begann der Lehrgang in klarer Struktur und sehr dynamisch. Zusammen mit den Profis wurden Möglichkeiten und Strategien entwickelt, den motorisierten Verkehrsteilnehmern die Chance zu geben, die anderen Verkehrsteilnehmer rechtzeitig zu sehen. Mehr kann an dieser Stelle nicht verraten werden, da auch noch andere Schulen in den Genuss dieser hervorragenden Präventionsmaßnahme kommen werden.
Mein Dank geht an Herrn Ralph Neininger als dem Vorsitzenden und Gesamtorganisator vom ADFC Baden-Baden, an die ehrenamtlichen Profis des ADFC vor Ort, aber auch an die Radverkehrsbeauftragte der Stadt Baden-Baden, Frau Lisa Poetschki, ebenso an die Stadt Baden-Baden für die fachliche Unterstützung und das Engagement für dieses Projekt. Im eigenen Haus danke ich Frau Bruder, Frau Kiener, Herrn Barbera, Herrn Göhler, den Kolleginnen Frau Kessler, Frau Scheffer, Frau Wummel und dem Kollegen Herrn Schwarz für die kompetente Begleitung und praktische Unterstützung an diesem Vormittag. Ganz besonders danke ich unserer Schulleiterin Margarete Ziegler für die Freiräume und die aktive Unterstützung dieser Aktion der Verkehrssicherheit für unserer Schüler. Wir alle sind uns einig, dass dieses ehrenamtliche Engagement der Vertreter des ADFC ganz wichtig und wertvoll an unserer Schule geworden ist. Mit großem Beifall der Schülerinnen und Schüler und einem Präsent wurde bereits der nächste Dunkeltunnel verbindlich vereinbart. Wir wünschen dem Projekt weiterhin gutes Gelingen.

 

Mehr Bilder finden Sie in der Galerie.

Verfasst von Albert Waizenegger - Montag, 13. November 2017

Pädagogische Tage der Klasse 7c

Am 7. November trafen sich alle Schüler der Klasse 7c und Herr Dreckmann in der Schule und gemeinsam gingen wir dann zur JuBe ( Jugendbegegnungsstätte) in der Nähe. Dort nahm uns der Leiter des Jugendzentrums Jörg Huber herzlich in Empfang. Zusammen spielten wir ein paar Spiele, die uns dabei helfen sollten, unsere Klassengemeinschaft zu verbessern. Nach einer kurzen Feedbackrunde wurden wir verabschiedet und durften in der Stadt unser Mittagessen kaufen. Dann fuhren mit dem Bus zur Jugendherberge in Baden-Baden. Dort warteten im großen Saal schon zwei Schülerinnen aus der zehnten Klasse auf uns. Sie präsentierten uns in einem Vortrag, wie wir besser lernen können, was wir machen können wenn wir aufgeregt vor einer Arbeit sind, wie wir uns auf eine Arbeit vorbereiten können, wie wir uns die Vokabeln am besten merken können und gaben uns noch andere hilfreiche Tipps und Tricks. Im Anschluss an diesen Vortrag bezogen wir unsere Zimmer. Um 18:00 Uhr gingen wir dann zum Abendessen und nach einer kurzen Pause auf den Zimmern trafen wir uns wieder, um gemeinsam zu spielen. Mittlerweile war auch unsere zweite Klassenlehrerin, Frau Armansperg, angekommen. Um kurz nach 21 Uhr gingen alle wieder auf ihre Zimmer zurück, schließlich war um 22 Uhr Nachtruhe, und alle sollten leise sein. Morgens um halb acht trafen wir uns nach einer relativ schlaflosen Nacht zum Frühstück. Nachdem wir dann die Betten abgezogen hatten und unsere Taschen gepackt hatten, trafen wir uns wieder mit Jörg aus der JuBe im großen Saal, um zum Abschluss noch ein paar kniffelige Klassengemeinschaftsspiele zu spielen. Nach einer kurzen Mahlzeit verabschiedeten wir uns und gingen nach draußen, wo schon die meisten Eltern warteten. Es war eine relativ schlaflose, aber tolle Zeit!

Verfasst von Karina Merz, 7c - Montag, 06. November 2017

Impressum
Klosterschule vom Hl. Grab
Römerplatz 9
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221 / 97 3 98 0
Fax: 07221 / 97 3 98 40
Email: info [ a t ] hl-grab.de
Internet: www.hl-grab.de
zum Impressum!
Datenschutzerklärung