Aktuelle Nachrichten


Die Seite "Aktuelle Nachrichten" ist unsere "virtuelle Tageszeitung" bzw. unser Weblog. Sie können diese Seite mit Ihrem Feedreader abonnieren oder einfach regelmäßig vorbei schauen. Außerdem ist der neueste Beitrag immer auf der Startseite der Klosterschule zu sehen.

Grundschulkinder besuchen Generalprobe des Musicals „Emil und die Detektive“

Am Donnerstag, den 21. März war die Aula proppenvoll.
Knapp 250 Grundschulkinder aus etwa 10 Grundschulklassen waren der Einladung zur Generalprobe des Musicals „Emil und die Detektive“ gefolgt und erlebten mit ihren Lehrerinnen und Lehrern einen höchst unterhaltsamen Vormittag.
Aufmerksam und gespannt beobachteten sie das Geschehen auf der Bühne und sangen teilweise schon bald begeistert das „Parole Emil“ mit.
In der Pause stärkten sich die Zuhörer mit einem Getränk und einer kleinen Brezel, bevor sie zum zweiten Teil der Aufführung wieder in die Aula strömten.
Die begleitenden Grundschullehrerinnen und -lehrer waren voll des Lobes über die Musical-Aufführung an sich und dieses Angebot der Klosterschule an ihre Schüler.
Beim langanhaltenden Schluss-Applaus gab es nur fröhliche und zufriedene Gesichter.
 

Verfasst von Dorothe Rappen - Freitag, 22. März 2019

Deutsche und italienische Schüler gemeinsam im Europäischen Parlament

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus Moncalieri, der italienischen Partnerstadt Baden-Badens, ist derzeit in Begleitung ihrer beiden Lehrkräfte Giusy Schinella und Sergio Mancini zu Gast an der Klosterschule. In und um Baden-Baden erleben sie ein abwechslungsreiches Programm, das von der Italienischlehrerin Patrizia Celia federführend organisiert wurde: Neben einer Stadtführung und einem Empfang beim Ersten Bürgermeister Alexander Uhlig besichtigen die italienischen Gäste unter anderem das Casino sowie das Toccarion und haben die Gelegenheit zu einem Bad in der Caracalla-Therme.
Der gemeinsame Tagesausflug führte die italienischen Schüler und ihre deutschen Gastgeberinnen und Gastgeber aus den Klassen 9a und 9b nach Straßburg. Am Vormittag stand ein Besuch im Europäischen Parlament, der von Gemeinschaftskundelehrerin Manuela Reith organisiert wurde, auf dem Programm. Im Rahmen einer Führung erfuhren die Schüler allerlei Wissenswertes über die Arbeit des Europäischen Parlamentes. So lernten die Schüler, dass neben Straßburg auch Luxemburg und Brüssel offizielle Sitze des Parlaments sind und dass bereits rund 70% der nationalen Gesetze von europäischer Gesetzgebung beeinflusst sind. Darüber hinaus hatten die Schüler auch Gelegenheit, ihre Fragen zur Arbeit der Europäischen Union loszuwerden. Hier interessierte die Schüler vor allem, welche Maßnahmen die EU zur Bekämpfung des Plastikmülls und zum Klimaschutz ergreift. Zum Abschluss des Besuchs im Europäischen Parlament konnte die Gruppe von der Besuchertribüne aus einen Blick in den Plenarsaal werfen. Obwohl die für den Nachmittag geplante Bootsfahrt durch Straßburg wegen Hochwassers nicht stattfinden konnte, genossen die Schülerinnen und Schüler den gemeinsamen Tag im Elsass.
Wir wünschen den italienischen Gästen noch eine gute Zeit in Baden-Baden und freuen uns schon auf unseren Gegenbesuch im Mai in Moncalieri!

Verfasst von Manuela Reith - Sonntag, 17. März 2019

„Entspannter Lernen“

Beim jährlichen Besuch der Motivations- und Mentaltrainerin Frau Schwarz an unserer Schule hatten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse die Möglichkeit Strategien und Konzepte kennen zu lernen, die sie beim entspannten Lernen unterstützen sollen.
Zu Beginn der Doppelstunde konnten die Schüler Frau Schwarz berichten, mit welchen Herausforderungen sie in der neuen Schule konfrontiert waren. Anschließend wurden die individuell erstellten Wochenpläne der Schüler als Anlass genommen über Themen wie Zeitplanung, Freizeit, Schul- und Entspannungszeit zu sprechen. Eine gezielte Zeitplanung mit eingeplanten Lerneinheiten soll die Woche der Schüler übersichtlich und strukturiert gestalten. Ein passender Ausgleich im sportlichen Bereich sollte dabei natürlich nicht fehlen.
Anhand eines Leitfadens erhielten die Schülerinnen und Schüler ein Sammelsurium aus praktischen Übungen, die ihnen im Schulalltag helfen sich zu entspannen, sich zu beruhigen und sich zu konzentrieren.
Die 5.Klässler lernten dabei praktische Bewegungsübungen zur Körperhaltung und Dehnübungen kennen, die stark beanspruchte Muskulaturbereiche entspannen sollen. Eine praktische Übung war beispielsweise das „Synchronmalen“. Dabei werden beide Gehirnhälften gefordert, was eine bessere Konzentration der Schüler bewirken soll. Die Verschaltung der rechten und linken Hirnhälften fördert die Vernetzung der gelernten Strukturen. Deshalb sollten Lerneinheiten stets kreative Momente enthalten, Gefühle anregen und die Körperwahrnehmung stärken. In diesen Fällen wird die rechte Hirnhälfte angeregt. Die linke Hirnhälfte lernt bei logisch orientierten Fächern, bei Sprachen und beim Lesen. Lernen heißt also auf verschiedenen Ebenen aktiv zu sein, um sich Inhalte besser zu merken, abzuspeichern und miteinander zu vernetzen.
Ein schönes Fazit der Einheit „Entspanntes Lernen“ war sich selbst durch positives Denken zu motivieren und dadurch mit einem guten Gefühl den Schulalltag zu meistern.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Schwarz für die wertvollen und hilfreichen Tipps zur Gestaltung von Konzentrations- und Entspannungsphasen sowie für ihre praktische Arbeit mit unseren vier 5. Klassen.

 

Verfasst von Mareike Huck - Freitag, 01. März 2019

Besuch der Wilhelm Busch Ausstellung im LA8

Am Donnerstag, den 21. Februar besuchten knapp 20 Kinder der Ganztagesbetreuung gemeinsam mit Frau Ziegler und Frau Rappen die Wilhelm Busch Ausstellung im Museum im LA8 und nahmen anschließend an einem Druckwerkstatt-Workshop teil.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen wanderte die Gruppe bei schönstem Wetter in die Lichtentaler Allee. Frau Julia Rössler begrüßte die jungen Museumsbesucher und erzählte bei einem Rundgang durchs Museum auf’s Anschaulichste aus Wilhelm Buschs Leben und aus der Zeit und den Lebensumständen Ende des 19. Jahrhunderts. Dabei erkannten die Schüler auch die Weiterentwicklung von Wilhelm Buschs Bildergeschichten zu den ersten Comics.
Nach dieser ersten „Einführungs-Stunde“ ging es in die Werkstatt und jede Schülerin und jeder Schüler durfte dort einen „Tiefdruck“ selbst herstellen. Das war ganz schön aufwendig: zuerst einen Entwurf mit Bleistift vorzeichnen und dabei beachten, dass Wörter spiegelverkehrt geschrieben werden müssen; diesen Entwurf dann in die Druckplatte ritzen - was sich als sehr anstrengend herausstellte – und danach Farbe in die Druckplatte einreiben, schließlich die Druckplatte dann wieder sauber reiben und zum Abschluss – Hurra – das eigene Werk in der Presse drucken.
Die Schüler waren eifrig und konzentriert bei der Sache und manche waren auch sehr überrascht, wie schnell die 90 Minuten in der Werkstatt vergangen waren.
Jedenfalls wanderte schließlich eine fröhliche Schüler-Gruppe zurück zur Klosterschule, wo einige Schüler Frau Teichmann noch ganz schnell und sehr stolz ihre Erzeugnisse präsentierten.

 

Weitere Bilder in der Bildergalerie.

Verfasst von Dorothe Rappen - Samstag, 23. Februar 2019

Pangea-Mathematik Wettbewerb – Klassen 5 bis Klassen 10 nehmen teil

Am Mittwoch, den 20. Februar fand bundesweit die 1. Runde des Pangea-Mathematik-Wettbewerbs statt. Die Klosterschule hat wieder mit allen Schülerinnen und Schülern der Unter- und Mittelstufe an diesem Wettbewerb teilgenommen. Wir Mathematiklehrer wollen mit der Teilnahme den Spaß an den Naturwissenschaften, insbesondere an der Mathematik und den MINT-Fächern fördern und begabte Schülerinnen und Schüler motivieren und sie in ihren individuellen Kompetenzen stärken.
Wir drücken die Daumen, dass auch dieses Jahr wieder Schüler die Zwischenrunde, die am Dienstag, den 30. April stattfinden wird, erreichen und sich dort für das Finale qualifizieren können.

Verfasst von Dorothe Rappen - Freitag, 22. Februar 2019

Impressum
Klosterschule vom Hl. Grab
Römerplatz 9
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221 / 97 3 98 0
Fax: 07221 / 97 3 98 40
Email: info [ a t ] hl-grab.de
Internet: www.hl-grab.de
zum Impressum!
Datenschutzerklärung